KULTUR

24.04.2021 · 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr | Workshop

Achtsamkeit und Bogenschießen

Limeskastell Pohl
Kirchstraße
56357 Pohl

Open Air

Praktische Erfahrungen beim Schießen mit dem einfachen Langbogen und eine Einführung in das achtsame Bogenschießen. Wie fühlt es sich an, seinen Stand zu finden, dem Atemrhythmus zu folgen, seine Haltung zu bewahren und im rechten Augenblick loszulassen, loslassen zu können.

Pfeil und Bogen spielen eine wichtige Rolle als uralte Symbole in der Mystik aller Hochkulturen und sind seit alters her auch transzendente Symbole für Leib und Seele, für Leben und Tod, Diesseits und Jenseits. Entsprechend symbolisieren Pfeil und Bogen auch die Sehnsucht des Menschen nach Überwindung der Polarität, nach Erfahrung der Einheit.

Ein wesentliches Problem unserer Zeit ist die Einseitigkeit, mit der wir nicht nur unsere privaten, sondern auch unsere beruflichen Aufgaben erledigen. Dabei gibt es doch immer wieder Situationen, in denen nicht unser logisches Denken mit seinen oft starren Konzepten gefragt ist – starre Konzepte, an denen wir oft krampfhaft festhalten. Aber im Loslassen aller Konzepte und Regeln und im Einlassen auf das »Jetzt« könnte uns vielmehr ein intuitives Erfassen eines Augenblicks gelingen.

Bei dem Workshop »Achtsamkeit und Bogenschießen« geht es zunächst um praktische Erfahrungen beim Schießen mit dem einfachen Langbogen (Bögen ohne Visiereinrichtung und Stabilisatoren) und eine Einführung in das achtsame Bogenschießen. Wir machen die Erfahrung, wie es sich anfühlt, seinen Stand zu finden, dem Atemrhythmus zu folgen, seine Haltung zu bewahren und im rechten Augenblick loszulassen, loslassen zu können.

Wir lernen Material, Technik und Ausrüstung – der Bogen soll und darf ja nicht überspannt werden – kennen sowie Achtsamkeitsübungen zu Stand, Haltung und Atmung.

Es stehen verschiedene Bogenstärken sowie die passenden Pfeile und Ausrüstungsgegenstände (Armschutz, Handschuhe) zur Verfügung.

Direkte Erfahrungen, die man gewinnen kann, sind:

  • Der Umgang mit Pfeil und Bogen macht einfach Spaß
  • Lust am deutlichen Körpergefühl
  • Geistiges Vergnügen, etwas ohne Ziel und Zweck zu tun, nur um seiner selbst willen
  • Ich kann loslassen und treffe
  • Anspannung und Entspannung im Wechsel lösen körperliche und geistige Verspannungen

»Achtsames Bogenschießen« geschieht in einem ritualisierten Ablauf. Der Schütze muss den richtigen Stand finden, atmen, sich ausrichten, spannen und dann einfach loslassen. Dieses Muster lässt sich auf viele Alltagssituationen übertragen. Es kann dazu dienen, die sich im Alltag stellenden Probleme durch eine veränderte Sicht- und Herangehensweise leichter zu bewältigen.

Der Workshop wird durchgeführt von Dr. med. Alexander Ullrich

  • Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover und Johann-Gutenberg-Universität Mainz
  • Promotion  an der Johann-Gutenberg-Universität Mainz, Medizinhistorisches Institut „Alfred Nissle und die Dysbakterie“
  • Facharztqualifikation für Psychiatrie und Zusatzbezeichnung Psychotherapie, verliehen durch die Landesärztekammer Hessen
  • Von 1989 bis Januar 2016 klinische Tätigkeit in der Vitos Klinik Eichberg und Klinik für Neurologie der Städtischen Kliniken Wiesbaden.
  • Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor
  • Gutachtertätigkeit für Amts- und Landgerichte (Betreuungs-, Sozial- und Strafrecht)
  • Seit 2013 in Teilzeit und seit Februar 2016 in Vollzeit privatärztlich niedergelassen
    ---
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)
  • Vertragsarzt Deutsche Lufthansa AG
  • Mehrjährige Tätigkeit als Referent und Gruppenleiter Achtsamkeit/Meditation und Bogenschießen u.a. im Zentrum für christliche Meditation und Spiritualität Heilig Kreuz/Frankfurt
  • Regelmäßige Teilnahme an Supervision und Fortbildung
  • Fortbildung in der Dialektisch Behavorialen Therapie (DBT) Basis I-III und Skills I-III
  • Auditor und Visitator im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Zertifizierter MBSR-Lehrer IAS (www.institut-fuer-achtsamkeit.de)
  • Dozent an der Vitos Akademie Gießen
  • Dozent an der Akademie für tiergestützte Ausbildung ATA (www.akademie-tiergestuetzte-ausbildung.de/ata)

Tickets

Regulär 80 € inkl. Mittagsimbiss

Reservierung

Maximal 12 Teilnehmer*innen. Tickets können zu den Öffnungszeiten im Limeskastell oder an den Vorverkaufsstellen erworben werden.

Kontakt

Limeskastell Pohl
06772 96 80 768
officium(at)limeskastell-pohl.de

Vorverkaufsstellen

Bücherland
Römerstraße 35–37
56355 Nastätten
06772 960097

Buchhandlung Jörg
Amtsstraße 13
56377 Nassau
02604 356

Limeskastell Pohl

Limeskastell Pohl
Kirchstraße
56357 Pohl
06772 9680768